Sie sind hier: Projekt IDEE

IDEE - Interkulturell - Demokratisch - Ehrenamtlich - Emanzipiert

„Zivilcourage“, „Empathie“, „Toleranz“ und „Vielfalt in der Gesellschaft“ sind Begriffe, die für Demokratie und interkulturelle Öffnung stehen und in den aktuellen Debatten auf Grund gesellschaftlicher Realitäten Rechnung tragen.

Das DRK mit seinen demokratischen Grundsätzen sieht die interkulturelle Öffnung als wichtigen und notwendigen Beitrag an,  seine Angebote und Dienste so zu gestalten, dass diese für Menschen unterschiedlicher kultureller Hintergründe in gleicher Weise genutzt werden können. Um in Sachsen-Anhalt das DRK als Ort gelebter Demokratie zu verankern, wurde das Projekt „IDEE – Interkulturell – Demokratisch – Ehrenamtlich – Emanzipiert“ im LVSA gestartet.

Das vom Bundesprogramm "Zusammenhalt durch Teilhabe" geförderte Projekt wendet sich an alle ehren- und hauptamtlichen MitarbeiterInnen und Führungskräfte der DRK-Mitgliedsverbände sowie an MigrantInnen und deren Organisationen vor Ort.